Sie sind hier: Die ÖSA |Presse
  • ÖSA Presse?

    Pressemitteilungen

Scheckübergabe ans Frauenhaus
© Verein „Rückenwind“

ÖSA-Spende für Frauenhaus

Mit Süßem Gutes tun

Bernburg. Süßes naschen und dabei etwas Gutes tun: Über den Erlös eines Kuchenbasars haben die Mitarbeiter der ÖSA am Internationalen Frauentag Geld für eine gemeinnützige Spende einsammeln können. Ergänzt um eine Zuwendung des Unternehmens kamen genau 1.243,01 Euro zusammen.

Der respektable Betrag kommt der Arbeit der Frauenhäuser in Trägerschaft der Vereins „Rückenwind“ zugute. Die ehrenamtliche ÖSA-Gleichstellungsbeauftragte Sabine Maihold und ihre Stellvertreterin Janett Ebecke haben jetzt den Scheck an den Verein überreicht: „Wir ÖSA-Frauen wollten am Frauentag nicht uns selbst feiern und beschenken, sondern etwas für benachteiligte Frauen tun, die es vielleicht auch in unserer Nachbarschaft gibt“, erklärte Sabine Maihold: „Statt Gleichberechtigung sind in einigen Ländern noch Unterdrückung und sogar Gewalt gegen Frauen gesellschaftlich opportun. Aber auch in Deutschland leben Frauen, die Gewalt in ihrer Familie, von ihrem Partner, erleiden, und davor fliehen müssen. Ihnen möchten wir unsere Solidarität zeigen und helfen.“
Nach Angaben der Landesinterventionsstelle gegen häusliche Gewalt (LIKO) verzeichnen die Frauenhäuser in Sachsen-Anhalt eine hohe Belegung und die Nachfrage nach Beratungsangeboten für Betroffene steigt an. Das Frauenhaus ist ein Ort, an dem Frauen und ihre Kinder in Krisensituationen und bei Gefahren aus ihrem Umfeld Schutz und Ruhe finden.
Wie Diana Penk vom Verein „Rückenwind“ erklärte, werden die bedrohten Frauen zu jeder Tages- und Nachtzeit aufgenommen. Sie erhalten als Erstausstattung kleine Stofftaschen, die ehrenamtlich genäht und mit Hygieneartikeln gefüllt werden. Unter anderem dafür wird das Geld der ÖSA dringend benötigt.
Hans Strecker, Geschäftsführer des Vereins, bedankte sich für die Spende: „Gerade die Frauen und deren Kinder, welche Schutz in unseren Frauen- und Kinderschutzhäusern suchen und in Anonymität leben, werden in der Öffentlichkeit selten thematisiert.“
Foto (v.l): „Rückenwind“-Teamleiterin Diana Penk, ÖSA-Gleichstellungsbeauftragte Sabine Maihold, Stellvertreterin Janett Ebecke, Kristin Hacker, Leiterin des Frauenhauses Staßfurt.

Ansprechpartner

Ute Semkat - Pressesprecherin

Öffentliche Versicherungen Sachsen-Anhalt
Am Alten Theater 7
39104 Magdeburg

Tel.: 0391 7367-104
Fax: 0391 7367- 77104

E-Mail: ute.semkat@oesa.de