Sie sind hier: Die ÖSA

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite und Ihrem Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Nachstehend informieren wir Sie gemäß Art. 12, 13 und 21 der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website.

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie der bürgerliche Name, die Anschrift, die Telefonnummer und das Geburtsdatum.
I. Verantwortlicher
  • Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung:
    Öffentliche Feuerversicherung Sachsen-Anhalt
    Öffentliche Lebensversicherung Sachsen-Anhalt
    Am Alten Theater 7
    39104 Magdeburg
    service.magdeburg@oesa.de
    Tel.: 0391 7367 367
    Fax: 0391 7367 169
II. Datenschutzbeauftragter
  • Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:
    ÖSA Versicherungen
    Datenschutzbeauftragter
    Am Alten Theater 7
    39104 Magdeburg
    datenschutz@oesa.de
    0391 7367 367
III. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
  • Informatorische Nutzung der Website

    Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wenn Sie unsere Website lediglich informatorisch nutzen (also sich nicht anmelden, registrieren oder einen Vertrag abschließen) oder uns sonst keine Informationen zu Ihrer Person übermitteln, verarbeiten wir keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Webseite zu ermöglichen sowie Informationen, die uns im Rahmen von eingesetzten Cookies zur statistischen Analyse der Nutzung unser Website übermittelt werden.
    a)            Technische Bereitstellung der Website
    Zum Zweck der technischen Bereitstellung der Website ist es erforderlich, dass wir bestimmte, automatisch übermittelte Informationen von Ihnen verarbeiten, damit Ihr Browser unsere Website anzeigen kann und Sie die Website nutzen können. Diese Informationen werden bei jedem Aufruf unserer Internetseite automatisch erfasst und in unseren Serverlogfiles gespeichert. Diese Informationen beziehen sich auf das Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Informationen werden dabei erhoben:
    • IP-Adresse;
    • Browsertyp/ -version (Bsp.: Firefox 59.0.2 (64 Bit));
    • Browsersprache (Bsp.: Deutsch);
    • Verwendetes Betriebssystem (Bsp.: Windows 10);
    • Innere Auflösung des Browserfensters;
    • Bildschirmauflösung;
    • Javascriptaktivierung;
    • Java An / Aus;
    • Cookies An / Aus;
    • Farbtiefe;
    • Uhrzeit des Zugriffs.
    Ferner setzen wir Cookies ein, um Ihnen unsere Webseite zur Nutzung zur Verfügung zu stellen. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser bei dem Aufruf einer Website auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen diese Cookies ausschließlich dazu ein, Ihnen unsere Webseite mit ihren technischen Funktionen zur Verfügung zu stellen. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. In den Cookies werden dabei die folgenden Informationen gespeichert und an uns übermittelt:
    Es werden die oben aufgezählten Informationen zzgl. der folgenden Informationen gespeichert:
    • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite);
    • Zugriffsstatus / http-Statuscode;
    • Jeweils übertragende Datenmenge;
    • Website, von der die Anforderung kommt;
    • Eindeutigkeit des Nutzers;
    • Klicks.
    Ihre Informationen, die wir durch vorstehende Cookies gesammelt haben, werden von uns nicht verwendet, um Nutzerprofile zu erstellen oder Ihr Surfverhalten auszuwerten.
    Bei jedem Dialog über unsere Webseiten, der personenbezogene Daten enthalten kann, setzen wir eine automatische kryptografische Verschlüsselung ein, wobei die Schlüssellänge 128 Bit beträgt.
    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur technischen Bereitstellung unserer Website auf Grundlage der folgenden Rechtsgrundlagen:
    • zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO, soweit Sie unsere Website besuchen, um sich über unsere Produkte und unsere Veranstaltungen zu informieren; und
    • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, Ihnen eine ansprechende, technisch funktionierende und benutzerfreundliche Website zur Verfügung stellen zu können sowie um Maßnahmen zum Schutz unserer Website vor Cyberrisiken zu ergreifen und zu verhindern, dass von unserer Website Cyberrisiken für Dritte ausgehen.
    b)            Statistische Analyse der Nutzung der Website und Reichweitenerhöhung
    Zum Zweck der statistischen Analyse der Nutzung unserer Website setzen wir etracker und damit Cookies ein, die eine Analyse Ihres Surfverhaltens ermöglichen. Dadurch können wir die Qualität unserer Website und ihrer Inhalte verbessern. Wir erfahren, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.
    Die im Rahmen der statistischen Analyse unserer Website erlangten Informationen werden nicht mit Ihren sonstigen, im Rahmen der Website erfassten Daten, zusammengeführt.
    etracker
    Auf unserer Website werden mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.com) Daten verarbeitet, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Diese Nutzungsprofile dienen der Analyse des Besucherverhaltens und werden zur Verbesserung und bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebots ausgewertet. Hierzu können Cookies eingesetzt werden (Erläuterungen s.o.). etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen. Die pseudonymisierten Nutzungsprofile werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.
    Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher besonders wichtig ist, wird die IP-Adresse bei etracker frühestmöglich anonymisiert und Anmelde- oder Gerätekennungen bei etracker zu einem eindeutigen, aber nicht einer Person zugeordneten Schlüssel umgewandelt. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt durch etracker nicht.
    Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, soweit sie personenbezogen erfolgt. Ihr Widerspruch hat für Sie keine nachteiligen Folgen.
    Weitere Informationen zum Datenschutz bei etracker finden Sie hier.
    Google Ads
    Wir nutzen das Online-Werbeprogramm „Google Ads“ und im Rahmen von Google Ads das Conversion-Tracking. Das Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Rechner abgelegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung.
    Wenn Sie bestimmte Internetseiten vor unserer Website besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Somit besteht keine Möglichkeit, dass Cookies über die Websites von Ads-Kunden nachverfolgt werden können.
    Die Informationen, die mithilfe des Conversion-Cookie eingeholten werden, dienen dazu, Conversion-Statistiken für Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Hierbei erfahren die Kunden die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben, zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.
    Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern (Deaktivierungsmöglichkeit). Sie werden dann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: http://www.google.com/policies/technologies/ads/

    Aktive Nutzung der Website

    Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website können Sie unsere Website auch aktiv nutzen, um einen Versicherungsvertrag bei uns abzuschließen, sich für eine Veranstaltung anzumelden oder um mit uns in Kontakt zu treten. Zusätzlich zu der oben dargestellten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei einer rein informatorischen Nutzung verarbeiten wir dann auch weitere personenbezogene Daten von Ihnen, die wir zur Durchführung Ihres Vertrages bzw. zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage benötigen.
    a)            Nutzeranfragen
    Um Ihre Anfragen an uns bearbeiten und beantworten zu können, verarbeiten wir die von Ihnen in diesem Zusammenhang mitgeteilten personenbezogenen Daten. Sie werden beim entsprechenden Vorgang hierzu gesondert informiert. Dazu zählen i. d. R. Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen eine Antwort zukommen zu lassen, sowie die sonstigen Informationen, die Sie uns im Rahmen Ihrer Mitteilung zusenden.
    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Beantwortung von Nutzeranfragen auf folgender Rechtsgrundlage:
    • Die Verarbeitung ist erforderlich für die Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO;
    b)            Angebotsabgabe
    Wenn Sie im Rahmen unserer Website eine unserer Versicherungsleistungen beantragen möchten, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um den Antrag im Rahmen der Website entgegenzunehmen. Dabei verarbeiten wir die aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlichen Angaben (freiwillige Angaben sind entsprechend gekennzeichnet):
    • E-Mail Adresse
    • Anrede
    • Position
    • Vor- und Nachname
    • Straße/Hausnummer
    • Postleitzahl
    • Stadt
    • Land
    • Telefon
    • Geburtsdatum (sofern zur Unterbreitung eines Angebots erforderlich)
    Wir verarbeiten Ihre Daten für die obigen Zwecke auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:
    • zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO, soweit Sie unser Portal nutzen, um sich über unser Angebot zu informieren und Versicherungsverträge abzuschließen;
    • sofern es sich um ein dem Kontrahierungszwang unterliegendes Versicherungsangebot handelt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO
    c)            Bonitätsprüfung
    Sofern wir in Vorleistung treten, behalten wir uns vor, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ggf. eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren bei folgendem(n) Unternehmen einzuholen:
    Hierzu übermitteln wir die zu einer Bonitätsprüfung benötigten, von Ihnen angegebenen, personenbezogenen Daten und verwenden die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden. Dabei wird mittels einer Vielzahl von Merkmalen, wie beispielsweise Einkommen, Anschriftendaten, Beruf, Familienstand und bisherigem Zahlungsverhalten, auf das zukünftige Zahlungsausfallrisiko des Kunden geschlossen. Das Ergebnis wird in Form eines Zahlungswertes (sog. Score) ausgedrückt. Die so erhaltenen Informationen sind Basis unserer Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses. Die Auswahlmöglichkeit einer der angebotenen Zahlungsarten ist jedoch nicht abhängig von derartigen Informationen.
    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Bonitätsprüfung auf Grundlage der folgenden Rechtsgrundlagen:
    • zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO;
    • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO, soweit wir rechtliche Ansprüche geltend machen oder uns bei rechtlichen Streitigkeiten verteidigen oder wir Straftaten verhindern oder aufklären.
    d)            Zahlung
    Zur Zahlungsabwicklung ihrer Versicherungsvertrages setzen wir einen Zahlungsdienstleister ein. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Vertrages auf unserer Website auf Grundlage der folgenden Rechtsgrundlagen:
    • zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.
    e)            Einhaltung gesetzlicher Vorschriften
    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zudem, um sonstige gesetzliche Pflichten, die uns im Zusammenhang mit der Durchführung des Vertrages treffen, zu erfüllen. Hierzu zählen insbesondere handels-, gewerbe- oder steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen.
    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dabei aufgrund der folgenden Rechtsgrundlagen:
    • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO in Verbindung mit Handels-, Gewerbe, oder Steuerrecht, soweit wir dazu verpflichtet sind, Ihre Daten aufzuzeichnen und aufzubewahren.
    f)            Rechtsdurchsetzung
    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zudem, um unsere Rechte geltend zu machen und unsere rechtlichen Ansprüche durchsetzen zu können. Ebenfalls verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um uns gegen rechtliche Ansprüche verteidigen zu können. Schließlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Abwehr oder Verfolgung von Straftaten erforderlich ist.
    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zwecke auf Grundlage der folgenden Rechtsgrundlagen:
    zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO, soweit wir rechtliche Ansprüche geltend machen oder uns bei rechtlichen Streitigkeiten verteidigen oder wir Straftaten verhindern oder aufklären.
    g)            Datenverwendung für E-Mail-Werbung und Ihr Widerspruchsrecht
    Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss und der Bereitstellung unserer Produkte erhalten und Sie dem nicht widersprochen haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Produkten, aus unserem Angebot per E-Mail zuzusenden. Sie können dieser Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link in der Werbemail widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
IV. Links
  • Einige Abschnitte unserer Webseiten beinhalten Links zu den Webseiten von Drittanbietern. Diese Webseiten unterliegen eigenen Datenschutzgrundsätzen. Wir sind für deren Betrieb einschließlich der Datenhandhabung nicht verantwortlich. Wenn Sie Informationen an oder über solche Seiten von Drittanbietern senden, sollten Sie die Datenschutzerklärungen dieser Seiten prüfen, bevor Sie Ihnen Informationen zukommen lassen, die Ihrer Person zugeordnet werden können.
    Verwendung von Kartendiensten
    HERE Maps
    Wir nutzen auf unserer Website den Kartendienst HERE. Anbieter ist HERE Global B.V. , Kennedyplein 222-226, 5611 ZT Eindhoven, Niederlande.
    Bei der Anzeige von Kartenmaterial des Kartendienstes HERE auf der Webseite wird eine Verbindung mit dem Server von HERE hergestellt, um Ihnen Geschäftsstellen und Vermittler in Ihrer Nähe anzeigen zu können. Dabei wird Ihre IP-Adresse zwecks Anzeige des Kartenmaterials an HERE übertragen und dort gespeichert. Wir als Webseitenbetreiber haben darauf keinen Einfluss.
    Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit b) DS-GVO. Sie dient der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Suchanfrage hin durch die Nutzung der Beratersuche und Anzeige von Geschäftsstellen und Beratern erfolgen.
    Mehr Informationen zum Umgang mit Ihren Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von HERE: https://legal.here.com/privacy/policy.
V. Kategorien von Empfängern
  • Zunächst erhalten nur unsere Mitarbeiter Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten. Zudem teilen wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies gesetzlich erlaubt oder vorgeschrieben ist, anderen Empfängern mit, die für uns Dienstleistungen im Zusammenhang mit unserer Website erbringen. Wir beschränken die Weitergabe Ihrer personenbezogener Daten dabei auf das Notwendige, insbesondere um Ihren Versicherungsvertrag durchführen zu können. Teilweise erhalten unsere Dienstleister Ihre personenbezogenen Daten als Auftragsverarbeiter und sind dann bei dem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten streng an unsere Weisungen gebunden. Teilweise agieren die Empfänger eigenständig mit Ihren Daten, die wir an diese übermitteln.
    Unsere gesamte Dienstleisterliste können Sie unter hier abrufen.
VI. Drittlandtransfer
  • Sollten wir personenbezogene Daten an Dienstleister außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z. B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU-Standarddatenschutzklauseln) vorhanden sind. Diese können Sie dann im Internet unter www.oesa.de/datenschutz abrufen.
VII. Dauer der Speicherung
  • 1)   Informatorische Nutzung der Website

    Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Website speichern wir Ihre personenbezogen Daten auf unseren Servern ausschließlich für die Dauer des Besuchs unserer Website. Nachdem Sie unsere Website verlassen haben, werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht.
    Von uns installierte Cookies werden in der Regel ebenfalls nach dem Verlassen unserer Website gelöscht. Cookies mit längerer Lebensdauer werden beim Beenden des Browsers ggf. als Datei gespeichert und erst nach Erreichen eines Verfallsdatums automatisch vom Browser gelöscht.

    2)   Aktive Nutzung der Website

    Bei einer aktiven Nutzung unserer Website speichern wir Ihre personenbezogenen Daten zunächst für die Dauer der Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung. Das schließt auch die Anbahnung eines Vertrages (vorvertragliches Rechtsverhältnis) und die Abwicklung eines Vertrages mit ein.
    Zusätzlich speichern wir Ihre personenbezogenen Daten sodann bis zum Eintritt der Verjährung etwaiger rechtlicher Ansprüche aus der Beziehung mit Ihnen, um sie gegebenenfalls als Beweismittel einzusetzen. Die Verjährungsfrist beträgt in der Regel zwischen 12 und 36 Monaten, kann aber auch bis zu 30 Jahre betragen.
    Mit Eintritt der Verjährung löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, es liegt eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht, zum Beispiel aus dem Handelsgesetzbuch, Versicherungsvertragsgesetz, Kreditwesengesetz und Geldwäschegesetz oder aus der Abgabenordnung vor. Diese Aufbewahrungspflichten können zwei bis zehn Jahre betragen.
VIII. Ihre Rechte als betroffene Person
  • Ihnen stehen unter den gesetzlichen Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte als betroffene Person zu, die Sie uns gegenüber geltend machen können:
    Auskunft: Sie sind jederzeit berechtigt, im Rahmen von Art. 15 DS-GVO von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten; ist dies der Fall, sind Sie im Rahmen von Art. 15 DS-GVO ferner berechtigt, Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie bestimmte weitere Informationen (u.a. Verarbeitungszwecke, Kategorien personenbezogener Daten, Kategorien von Empfängern, geplante Speicherdauer, die Herkunft der Daten, den Einsatz einer automatisierten Entscheidungsfindung und im Fall des Drittlandtransfer die geeigneten Garantien) und eine Kopie Ihrer Daten zu erhalten.
    Berichtigung: Sie sind berechtigt, nach Art. 16 DS-GVO von uns zu verlangen, dass wir die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten berichtigen, wenn diese unzutreffend oder fehlerhaft sind.
    Löschung: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 17 DS-GVO von uns zu verlangen, dass wir Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich löschen. Das Recht auf Löschung besteht u.a. nicht, wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erforderlich ist für (i) die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, (ii) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen (z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) oder (iii) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    Einschränkung der Verarbeitung: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 18 DS-GVO von uns zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten einschränken.
    Datenübertragbarkeit: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 20 DS-GVO von uns zu verlangen, dass wir Ihnen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übergeben oder an einen Dritten zu übermitteln.
    Widerruf: Sie haben das Recht, Ihre erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)
    Widerspruch: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, so dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beenden müssen. Das Widerspruchsrecht besteht nur in den in Art. 21 DS-GVO vorgesehen Grenzen. Zudem können unsere Interessen einer Beendigung der Verarbeitung entgegenstehen, so dass wir trotz Ihres Widerspruchs berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
    Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 77 DS-GVO Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzulegen, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.
    Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:
    Landesbeauftragter für den Datenschutz
    Sachsen-Anhalt
    Postfach 1947
    39009 Magdeburg
    Umfang Ihrer Pflichten zur Bereitstellung von Daten
    Grundsätzlich sind Sie nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten mitzuteilen. Wenn Sie dies jedoch nicht tun, werden wir Ihnen unsere Website nicht zur Verfügung stellen können, Ihre Anfragen an uns nicht beantworten können und mit Ihnen keinen Vertrag eingehen können. Personenbezogene Daten, die wir nicht zwingend für die oben genannten Verarbeitungszwecke benötigen, sind durch ein „ggfs.“ oder ein anderes Zeichen als freiwillige Angaben gekennzeichnet.
IX. Automatisierte Entscheidungsfindung/ Profiling
  • Falls wir im Einzelfall rein automatisierte Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidung – einschließlich Profiling – nutzen, werden wir darüber bei der jeweiligen Anwendung informieren.
    Information über Ihr Widerspruchsrecht Art. 21 DS-GVO
    Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) oder Art. 6 Abs. 1 lit. e) DS-GVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) erfolgt, Widerspruch einzulegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DS-GVO.
    Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Einzelfällen auch, um Direktwerbung zu betreiben. Sofern Sie keine Werbung erhalten möchten, haben Sie jederzeit das Recht, Widerspruch dagegen einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Diesen Widerspruch werden wir für die Zukunft beachten.
    Ihre Daten werden wir nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, wenn Sie der Verarbeitung für diese Zwecke widersprechen.
    Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an
    Öffentliche Feuerversicherung Sachsen-Anhalt
    Öffentliche Lebensversicherung Sachsen-Anhalt
    Am Alten Theater 7
    39104 Magdeburg
    service.magdeburg@oesa.de
     
X. Änderungen
  • Wie behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Etwaige Änderungen werden durch Veröffentlichung der geänderten Datenschutzerklärung auf unserer Webseite bekannt gemacht. Soweit nicht ein anderes bestimmt ist, werden solche Änderungen sofort wirksam. Bitte prüfen Sie daher diese Datenschutzerklärung regelmäßig, um die jeweils aktuellste Version einzusehen.
Code of Conduct
  • Die Öffentliche Feuerversicherung Sachsen-Anhalt und die Öffentliche Lebensversicherung Sachsen-Anhalt, die ÖSA Versicherungen, sind den Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft (Code of Conduct (CoC)) zum 1. März 2013 beigetreten. Diese Verhaltensregeln beschreiben die datenschutzrechtlichen Vorgaben gemäß der Datenschutzgrundverordnung sowie des Bundesdatenschutzgesetzes im Anwendungsbereich eines Versicherungsunternehmens. Die ÖSA Versicherungen richten jeden Umgang mit Ihren Daten an diesen Verhaltensregeln aus.

    Den Text des Code of Conduct finden Sie hier.
Liste der Unternehmen, Auftragnehmer und Dienstleister
  • Information zur gemeinsamen Datenverarbeitung gemäß Artikel 9 CoC
    Die ÖSA Versicherungen (Öffentliche Feuerversicherung Sachsen-Anhalt und die Öffentliche Lebensversicherung Sachsen-Anhalt) haben bestimmte Verfahrensschritte und Geschäftsabläufe, z. B. Post, Inkasso und Kundenstammdaten in gemeinsam nutzbaren Datenverarbeitungsverfahren zentralisiert.
    Die ÖSA Versicherungen gehören der S-FinanzGruppe an. Mit den Sparkassen in Sachsen-Anhalt werden die Stammdaten nur der Versicherten, die auch Kunden der Sparkassen in Sachsen-Anhalt sind, in gemeinsamen Verfahrensschritten verarbeitet. Stammdaten sind hierbei: Name, Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort, Kundennummer-ÖSA sowie Personennummer Sparkasse. Wenn Sie z. B. Ihrer Sparkasse eine neue Wohnadresse mitteilen, erreicht Sie auch die Post der ÖSA unter Ihrer neuen Adresse.
    Information zu unseren Kooperationspartnern
    Rechtsschutzversicherungen werden von unserem Kooperationspartner ÖRAG und Krankenversicherungen von unserem Kooperationspartner UKV angeboten. Die Vertragsdaten werden bei diesen Versicherungsunternehmen geführt und zur Betreuung an den für den Versicherten zuständigen Vermittler der ÖSA weitergegeben. Für Restkreditversicherungen binden wir die Anbieter Cardif und ProTect ein, die Wagnisteile eigenständig versichern und dafür Angebots-, Antrags-, Abrechnungs- sowie Bestandsdaten zu diesen Versicherungsverträgen führen.
    Informationen zu den Auftragnehmern (Artikel 21 CoC) und Dienstleistern (Artikel 22 CoC) der Öffentlichen Feuerversicherung Sachsen-Anhalt und Öffentlichen Lebensversicherung Sachsen-Anhalt
    Die ÖSA Versicherungen haben für eine Reihe von Aufgaben spezialisierte Auftragnehmer gebunden, die nach genauen vertraglichen und datenschutzrechtlichen Vorgaben tätig sind. Hierbei dürfen die Auftragnehmer die Daten der ÖSA-Kunden nicht selbst nutzen. Ein typisches Beispiel hierfür ist ein Rechenzentrum.
    Ebenso sind Dienstleister vertraglich gebunden, die an Stelle der ÖSA Versicherungen tätig werden, hierfür Kundendaten erhalten und diese für die Erbringung der Dienstleistung eigenständig nutzen müssen. So werden z. B. für eine Schadenbegutachtung Name, Anschrift und Telefonnummer des Anspruchstellers sowie Art, Ort und Umfang eines zu begutachtenden Schadens übergeben.
    Die nach Code of Conduct zu benennenden Auftragnehmer und Dienstleister finden Sie hier.
Einwilligungs- und Schweige­pflicht­entbindungs­erklärung
Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung