Sie sind hier: Die ÖSA | Über uns

Geschichte der ÖSA Ver­si­che­run­gen

Beide Ge­sell­schaf­ten sind An­stal­ten des öffent­lichen Rechts und wur­den per Land­tags­be­schluss vom 11. Juli 1991 er­rich­tet.
Die ÖSA Ver­si­che­run­gen sind die Re­gio­nal­ver­si­che­rer in Sachsen-​An­halt und die ein­zigen Ver­si­che­rungs­ge­sell­schaf­ten, die ihren Haupt­sitz im Lande haben. 1992 nah­men die bei­den Ge­sell­schaf­ten ihren Ge­schäfts­be­trieb auf.
Die ÖSA Ver­si­che­run­gen bie­ten allen Bür­gern des Lan­des, den Ge­wer­be­trei­ben­den, der In­dus­trie, der Land­wirt­schaft und den Kom­munen die ge­sam­te Rundum-​Schutz-​Pa­lette an. Sie ge­hö­ren zur Spar­kas­sen-​Fi­nanz­grup­pe.
Die ÖSA Ver­si­che­run­gen ver­ste­hen sich als Ser­vice-​Ver­si­che­rer. Sie be­treu­en die Kun­den lan­des­weit über ein dich­tes Ser­vice­netz mit rund 100 ÖSA-​Agen­turen und ca. 350 Spar­kas­sen-​Ge­schäfts­stel­len.
Die Brutto­bei­trags­ein­nah­men im Ge­schäfts­jahr 2015 be­lie­fen sich auf 255,1 Mio. Euro. Da­bei er­reichte die Öffent­liche Feuer­ver­si­che­rung 125,1 Mio. Euro (plus 5,1 Prozent ), die Öffent­liche Le­bens­ver­si­che­rung 130 Mio. Euro (plus 4,7 Pro­zent).
Satzungs­ge­mäß sind die ÖSA Ver­si­che­run­gen dem Ge­mein­wohl ver­pflich­tet und enga­gie­ren sich dem­nach ins­be­son­dere für die Scha­den­ver­hü­tung. Dazu ge­hö­ren Aktio­nen zu­sam­men mit der Po­li­zei für mehr Ver­kehrs­si­cher­heit und mit der Feu­er­wehr für den Brand­schutz. Da­rüber hi­naus wer­den kul­tu­rel­le, sport­liche und so­zia­le Pro­jekte un­ter­stützt.
Kapital­trä­ger der ÖSA Ver­si­che­run­gen sind die Spar­kas­sen­or­ga­ni­sa­tion Sachsen-​An­halts (50 Pro­zent), die Land­schaft­liche Brand­kasse Hann­over (35) und die Öffent­liche Sach­ver­si­che­rung Braun­schweig (15). Der Di­rek­tions­sitz be­fin­det sich in Mag­de­burg. Die ÖSA Ver­si­che­run­gen haben mehr als 500 Ar­beits­plätze in Sachsen-​An­halt geschaffen.