Sie sind hier: Die ÖSA |Presse
  • ÖSA Presse?

    Pressemitteilungen

Scheckübergabe Sterntor Magdeburg groß

Finanzieller Baustein für Sterntor-Krönung

Magdeburg, 30. Mai 2018. Die Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt begleiten den weiteren Wiederaufbau des Sterntors am Magdeburger Domplatz mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro. Sie wurde heute von ÖSA-Marketingleiter Andreas Illies an das Kuratorium übergeben. Das Geld ist für das Gipsmodell für die Krönung des Sterntors vorgesehen, mit der das barocke Portal denkmalgerecht vollendet werden kann.
„Wir schauen mit großem Respekt auf die Leistung des Kuratoriums, das seit 2004 die Wiederherstellung des zerstörten historischen Sterntors verfolgt und damit Schritt für Schritt einen weiteren Zeitzeugen der Magdeburger Geschichte zurückholt“, sagte Andreas Illies. „Als Unternehmen mit Stammsitz in Magdeburg unterstützen wir gern dieses ehrenamtliche Engagement, mit dem die Landeshauptstadt um eine weitere Sehenswürdigkeit für Einheimische wie für Touristen bereichert wird.“
Das Sterntor als Teil der ehemaligen Magdeburger Sternschanze ist ein bedeutendes Zeugnis preußischer Festungsbaukunst. Das Portal war mit einer großen Figurengruppe auf dem oberen Bogen bekrönt. Im Jahr 2008 hat mit der symbolischen Grundsteinlegung der Wiederaufbau des Sterntors begonnen.

Ansprechpartner

Ute Semkat - Pressesprecherin

Öffentliche Versicherungen Sachsen-Anhalt
Am Alten Theater 7
39104 Magdeburg

Tel.: 0391 7367-104
Fax: 0391 7367- 77104

E-Mail: ute.semkat@oesa.de

Sterntor Magdeburg